Osteopathie - Anna Holstermann

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


Osteopathie


Die Osteopathie ist eine Behandlungsmethode die schon seit über 100 Jahren existiert und erfolgreich angewendet wird.

Das Ziel jeder, der vorwiegend manuellen Techniken die angewendet werden, ist es den Körper wieder in den Zustand des Gleichgewichts zurück zu versetzen und so die Selbstheilungskräfte zu stimulieren.

Am Anfang jeder Behandlung steht erst einmal eine gründliche Untersuchung. Hierbei wird der gesamte Körper auf Bewegungseinschränkungen hin überprüft, die im weiteren Verlauf behoben werden.

Die Indikationen für eine osteopathische Behandlung können vielfältig sein. Bei folgenden Symptomen Ihres Pferdes sollten Sie eine osteopathische Behandlung in Betracht ziehen:

  • Leistungsabfall
  • Steifheit
  • Lahmheit
  • Rittigkeitsprobleme
  • nach Stürzen und Verletzungen
  • nach dem Abfohlen
  • Verwerfen im Genick / Hals
  • nach Zahnbehandlungen
  • Abwehr von Sattel (Sattelzwang / Gurtzwang) und/oder Trense
  • prophylaktisch und trainingsbegleitend

Natürlich sind auch der Osteopathie Grenzen gesetzt, sodass bei bestimmten Diagnosen eine Behandlung nicht, oder nur unter Rücksprache mit dem behandelnden Tierarzt durchgeführt werden.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü